Die nachhaltigste Stadt Europas - Espoo - ist jetzt auch die intelligenteste Gemeinschaft der Welt

ESPOO, Finnland--(BUSINESS WIRE)--Jun 7, 2018--Espoo, die zweitgrößte Stadt Finnlands, hat die internationalen Intelligent Community Awards 2018 gewonnen. Das Thema des Wettbewerbs lautete „Humanisieren von Daten“(Humanizing Data). Dies bezieht sich auf die Verwendung von Daten für die personenorientierte Entwicklung von Dienstleistungen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20180606006524/de/

(Photo: Espoo)

Die Stärke von Espoo im Wettbewerb lag in der kundenorientierten, nachhaltigen Entwicklung einer intelligenten Stadt - mit anderen Worten, Espoo will seine Einwohner einbinden.

Organisiert wurde der Wettbewerb vom Intelligent Community Forum (ICF), einem globalen Netzwerk von Städten und Regionen.

Menschen, Gemeinschaften und Unternehmen sind die größten Ressourcen von Espoo

Die Stadt Espoo entwickelt ihre Dienstleistungen und die Vitalität und Wettbewerbsfähigkeit der Hauptstadtregion - und des gesamten Landes - in Zusammenarbeit mit Einwohnern, Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Universitäten, Gemeinschaften und anderen Städten.

Der Espoo Innovation Garden ist die größte Innovationsgemeinschaft in den nordischen Ländern. International ist sie eine sehr wettbewerbsfähige Plattform. Espoo ist die Heimat der Aalto Universität, von Fachhochschulen, dem Technischen Forschungszentrum Finnland VTT und anderer Forschungseinrichtungen sowie von Unternehmen wie Nokia, Kone, Tieto, Neste und Fortum. Jedes Jahr werden in Espoo hunderte von Start-ups gegründet. Unternehmen wie Supercell und Rovio, bekannt für die Angry-Birds-Reihe, stammen aus dem Espoo Innovation Garden.

Laut einer internationalen Studie ist Espoo die nachhaltigste Stadt Europas. Die Untersuchung ergab, dass es dem wachsenden Espoo gelungen ist, sich wirtschaftlich, sozial, kulturell und ökologisch nachhaltig zu entwickeln.

„Wir wollen auch in Zukunft die nachhaltigste Stadt Europas bleiben. Durch die Zusammenarbeit mit unseren Innovationsnetzwerken sichern wir unseren Einwohnern hochwertige Dienstleistungen und garantieren, dass unser Wachstum auch in Zukunft ökonomisch, ökologisch, sozial und kulturell nachhaltig ist“, so Jukka Mäkelä, der Bürgermeister von Espoo.

Gemeinschaft schafft Wohlstand, Vitalität und Nachhaltigkeit

Der Erfolg bei den Intelligent Community Awards hat dazu beigetragen, dass die Espooer Zusammenarbeit und der Erfolg sichtbar wurden, wodurch die Stadt Netzwerke für den Wissensaustausch und neue Kontakte gewonnen hat. Die Netzwerke werden allen in Espoo helfen, die Strategie der Stadt, die als Espoo Story bekannt ist, umzusetzen, die Herausforderungen einer nachhaltigen Zukunft zu lösen und neue intelligente Dienstleistungen und Arbeitsplätze zu schaffen.

Espoo entwickelt derzeit beispeilsweise:

Digitale Anwendungen, die Anwohner ermutigen, umweltfreundlichere Verkehrsmittel zu nutzen, z. B. durch die Umstellung von der privaten Autonutzung auf öffentliche Verkehrsmittel, Fahrgemeinschaften oder Fahrräder. Einsatz von künstlicher Intelligenz im Kundenservice zur gezielten proaktiven Unterstützung von Einwohnern, die zu Risikogruppen gehören, oder für andere Routinearbeiten. Öffentliche Dienstleistungszentren: ein Modell für die Unterbringung verschiedener öffentlicher Dienstleistungen unter einem Dach neben kommerziellen Dienstleistungen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreichbar sind. Kundenbefragungen zeigen, dass das Iso Omena Service-Center seine Aufgabe gefunden hat: den Alltag der Einwohner zu erleichtern. Das Service-Center ist auch eine Innovationsplattform, ein Ort der gemeinschaftlichen Entwicklung, an dem sich Unternehmen, Kommunen und Einwohner einbringen können.

Alle praktischen Experimente mit intelligenten Lösungen, egal wie klein, sind mit den übergeordneten Zielen der Espoo Story verbunden: Gesundheit, Nachhaltigkeit, Mitbestimmung und Dynamik.

Bilder für die Medien: http://aineistopankki.espoo.fi/l/HGd9H5wFwc82

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen:https://www.businesswire.com/news/home/20180606006524/de/

CONTACT: Stadt Espoo

Bürgermeister Jukka Mäkelä, +358 46 877 3953

jukka.makela@espoo.fi

oder

Päivi Sutinen, +358 46 8772 871

Services Development Director

paivi.sutinen@espoo.fi

oder

Jasmin Repo, +358 43 826 6886

Koordinatorin für EU-Angelegenheiten

jasmin.repo@espoo.fi

KEYWORD: EUROPE FINLAND

INDUSTRY KEYWORD: ENERGY ALTERNATIVE ENERGY TECHNOLOGY CONSUMER ELECTRONICS DATA MANAGEMENT HARDWARE INTERNET NETWORKS SOFTWARE OTHER TECHNOLOGY

SOURCE: City of Espoo

Copyright Business Wire 2018.

PUB: 06/07/2018 02:54 AM/DISC: 06/07/2018 02:54 AM

http://www.businesswire.com/news/home/20180606006524/de